Waldbrand um Atomkraftwerk Tschernobyl

Durch die Wald und Wiesenbrände rund um das Atomkraftwerk Tschernobyl befürchten Experten, das mit den aufsteigenden Rußpartikeln verstrahlte Teilchen in die Atmosphäre gelangen könnten.

Aufgrund der erwarteten Kaltfront von Montag auf Dienstag dreht die Luftströmung auf Nord und Nordost und somit könnte aus Richtung Tschernobyl Luft nach Österreich gelangen.
Bis jetzt gibt es im Tschernobyl noch keine Anzeichen auf Verstrahlung in der Atmosphäre.

Beachtet die Messung der Radioaktivität für das Salzkammergut in der Luft auf unserer Homepage ganz unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code