Luftmassengrenze teilt Österreich.

Die kühle und sehr heiße Luft verläuft in einer Linie, Linz, Salzkammergut und Osttirol, westlich davon ist es kühl und östlich davon herrschen heiße 37°, an der Luftmassengrenze werden sich heute heftige Gewitter bilden.

Doch trotz moderner Computertechnik sind sich die Wettermodelle 12 Stunden vor dem Ereignis noch immer unsicher wo die heftigsten Gewitter niedergehen werden.

Warnstufe 2 wurde für das Mühlviertel und Osttirol gegeben, das Salzkammergut liegt im Bereich der Warnstufe 1.

Bei dem letzten Unwetter mit Hagel hatte das nördliche Salzkammergut die höchste Warnstufe 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code