Sonntag Unwettergefahr!

Aus Bayern erreicht eine Kaltfront ab den Mittagsstunden das Salzkammergut und bringt heftige Gewitter, Sturm und Hagel, doch wird Starkregen erneut zu einem Problem führen.
Gebäude die bei den letzten Unwettern Probleme mit Überflutungen hatten dürften auch diesmal erneut betroffen werden.

Vorsicht bei Bergwanderungen!
Die Gewitter können schnell aufziehen, Gerölllawinen und Sturzfluten können die Folgen sein.

Vorsicht an den Salzkammergutseen!
Bei Eintreffen der Kaltfront ist mit einer Wolkenwalze zu rechnen, dabei können gefährliche Fallböen entstehen.

Beachtet die Sturmwarnleuchten, sie können Leben retten.

Vorbereitet sein!!

Überflutete Keller oder Hauseingänge könnte man selber schon im Vorfeld zum Teil vermeiden, indem man Sandsäcken sich besorgt und bei Bedarf sind diese schnell geschlichtet, auch wenn die erwarteten Überflutungen nicht eintreffen sind diese schnell wieder entfernt,  hingegen eine Wohnung oder Keller von Wasser und Schmutz zu befreien kann Tage dauern.

Bei größeren Überflutungen ist man dem Wasser hilflos ausgeliefert und in manchen Fällen steht die Selbstrettung im Vordergrund und muss auf Hilfe hoffen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code