Katastrophe bahnt sich an

Ab Montag wird sich ein Genua Tief bilden und bringt an der Grenze zur Schweiz und Italien 500 bis 600/m² Regen innerhalb 3 bis 4 Tage, wenn diese Regenmengen wirklich eintreten sollten, wird es zu großen Überschwemmungen und Vermurungen kommen.

Österreich bleibt aus heutiger Sicht knapp verschont, soweit sich keine VB Wetterlage bildet und sich das Tief über den Balkan, Ungarn und nach Österreich eindreht, dann könnten auch hier im Land große Regenmengen fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code